Kindergärten, Grundschulen, Mittelschulen, Hochschulen
In der Datenbank befinden sich 33.000 Schulen

Bundesministerin Wanka ermuntert Mädchen zu technischen Berufen

Bundesministerin Wanka ermuntert Mädchen zu technischen BerufenBundesministerin Wanka hat junge Frauen dazu ermuntert, sich mehr für Technik und Naturwissenschaften zu interessieren. Es gibt viele neue und interessante Berufe - und ich wünsche mir, dass mehr junge Mädchen Lust darauf haben.

5. 5. 2015

Denn die Entscheidung, was man im Leben machen will, ist nicht immer ganz einfach. Das weiß auch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. "So umworben wie Ihr war noch keine Generation in den letzten dreißig Jahren. Aber Ihr müsst auch wollen", sagte Wanka den Mädchen im Alter von 12 bis 16 Jahren.

 

ENTDECKEN, WAS ZU EINEM PASST

Von überlieferten Rollenbildern müssten sich junge Frauen bei der Berufswahl heute zum Glück nicht mehr leiten lassen. Stattdessen könnten sie auf ihren individuellen Interessen und Talenten aufbauen. "Die eigenen Fähigkeiten zu entdecken, die Vielfalt der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten kennenzulernen und Eindrücke aus der Praxis zu gewinnen, ist dafür grundlegend", sagte die Ministerin.

 

WENIGER JUNGE FRAUEN ALS MÄNNER

In Deutschland entscheiden sich immer noch besonders wenig junge Frauen für eine handwerkliche oder technische Ausbildung – und das, obwohl sie oftmals bessere Schulnoten haben als ihre männlichen Altersgenossen. „Noch immer wählen weniger junge Frauen als junge Männer einen MINT-Beruf. Dabei gibt es gerade in den MINT-Fächern viel zu entdecken – über Spaß und Faszination an Natur und Technik können Mädchen ihren Traumberuf finden", sagte Wanka.

Quelle: bmbf.de

Kommentare zum Artikel

Nächste Veranstaltungen
27.9.2017 - Aussteller bei den Interkulturellen Tagen in Dresden
30.9.2017 - Tag der offenen Tür
30.9.2017 - Tag der offenen Tür
1.10.2017 - Einschreibung in das 1. Studienjahr
5.10.2017 - Infoabend für Interessierte der Sekundarstufe
Weitere Veranstaltungen und Tage der offenen Tür HIER.