Gesamtpaket für die Hochschulen beschlossen

Weg frei für die Exzellenzstrategie, das Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Förderinitiative „Innovative Hochschule“

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben die Exzellenzstrategie, das Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Förderinitiative „Innovative Hochschule“ beschlossen. Damit haben sie ein deutliches Signal gesetzt, dass Wissenschaft, Forschung und Innovation auf der politischen Agenda von Bund und Ländern ganz oben stehen und für die Zukunftssicherung eine entscheidende Rolle spielen.

 

Universitäten können in die Exzellenzriege aufsteigen

„Bund und Länder haben mit den Programmen Exzellenzstrategie, Tenure-Track und Innovative Hochschule ein zukunftsweisendes Gesamtpaket zur Stärkung des Hochschulbereichs beschlossen. Das ist ein großer Erfolg", sagte die GWK-Vorsitzende Johanna Wanka. "In der Vereinbarung Exzellenzstrategie ist Dynamik verankert. Das heißt, dass Universitäten in die Exzellenzriege aufsteigen können. Wir haben jetzt beste Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Deutschland in der ersten Liga der internationalen Spitzenforschung seine Position weiter ausbauen kann. Das Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eröffnet qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland mit der Tenure-Track-Professur bessere Karrierechancen als bisher."

 

Besser planbare Karrierewege für Nachwuchswissenschaftler

"Mit dem Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird es gelingen, qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern besser planbare Karrierewege  anzubieten", sagte die stellvertretende GWK-Vorsitzende, die Bremer Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt. "Über die Tenure-Track-Professuren erhalten sie früher Klarheit über ihre Karrierewege und Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Vereinbarkeit von Familie und beruflicher Entwicklung sind im Programm berücksichtigt. Die Förderinitiative „Innovative Hochschule“ setzt einen wichtigen Impuls, um das Innovationspotenzial insbesondere von Fachhochschulen sowie von kleinen und mittleren Universitäten besser auszuschöpfen und die noch schnellere Umsetzung innovativer Ideen in Anwendungen zu unterstützen.“

Quelle: bmbf.de

TOP Schulen

Freie Waldorfschule Marburg

Ockershäuser Allee 14, 35037 Marburg
Telefon: 06421/16538-12
WWW: waldorfschulemarburg.de

Mehr lesen

Freie Montessori Schule MKK

Lagerhausstraße 3, 63589 Linsengericht
Telefon: 06051/977590
WWW: www.montessori-mkk.de

Mehr lesen

Wollen auch Sie Ihre Schule hier sichtbar machen?

Ich möchte mehr Informationen

Kommende Veranstaltungen an Schulen

Weitere Veranstaltungen anzeigen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Schwerin, Schwerin

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Rostock, Rostock-Warnemünde

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Stralsund, Stralsund

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Neubrandenburg, Neubrandenburg

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Schwerin, Schwerin

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Rostock, Rostock-Warnemünde

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Stralsund, Stralsund

Mehr lesen

InfoTag

ecolea | Private Berufliche Schule Neubrandenburg, Neubrandenburg

Mehr lesen

Tag der offenen Tür

Karl-Müchler-Schule, Dortmund

Mehr lesen

Ausbildung Kranken- und Altenpflegehilfe

gfg Bildungszentrum Pflege, Rostock

Mehr lesen

Möchten Sie für Ihre Schule werben?

Schneller Kontakt

info@schulliste.eu

* diese Kontakte sind keine Schulkontakte, sondern Kontakte des Betreibers des SchulListe.eu

Website-Betreiber

just4web.cz s.r.o.
Id.-Nr.: 27547876

Weiter zu Kontakt